Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.   Weitere Informationen zu Cookies
OK
Patrick 123

Gibt es eine Wartezeit in Sozialrechtlichen Dingen bei Rechtschutzversicherung?

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe erst vor kurzem eine Rechtschutzversicherung bei Ihnen Abgeschlossen und möchte gern anfragen, ob ich in Sozialrechtlichen Fragen ebenfalls eine Warteteit einzuhalten habe?
Desweiteren möchte ich gern anfragen, ob ich auch online oder per Mail mein Problem Schildern kann, da ich es schriftlich besser niederschreiben kann als telefonisch zu besprechen?
Es geht darum, dass meine Schwerbehinderung vor einiger Zeit überprüft würde.
Mein Grad der Behinderung soll nun von 80 auf 40 herabgesetzt werden.
Damit bin ich nicht einverstanden, da ich mich so gesund nicht fühle und ich an einer unheilbaren psychischen Erkrankung leide.
Mit dem Behindertenausweis habe ich zwar bisher nur wenige Vorteile genutzt, jedoch möchte ich gern wenigstens einen Gdb von 50 erreichen, da ich sehr gern meinen Zusatzurlaub und den gesonderten Kündigungsschutz in meiner geringfügigen beschäftigung behalten möchte.
Um etwas Zeit zu gewinnen, habe ich bisher fristen abgewartet und einen wiederspruch angekündigt. Ebenfalls habe ich bei derBehindertenstelle Akteneinsicht beantragt, um anschließend meine Begründung des Wiederspruchs einzureichen.
Diese Unterlagen werden bald bei mir eintreffen und ich benötige anschließend Hilfe, da es die letzte außergerichtliche Chance ist den wiederspruch geltend zu machen.
Ich möchte nicht Gerichtlich klagen!
Ich freue mich auf eine Antwort und verbleibe mit freundlichen grüßen.
Richtige Antwort
2017-09-14T08:48:49Z
  • Donnerstag, 14.09.2017 um 10:48 Uhr
Hallo Patrick 123,

wenn Sie rechtlichen Beistand in Anspruch nehmen möchten, ist es wichtig, zu den zuständigen Kollegen unter der Rufnummer 0800-1122555 (24h/7T) den Erstkontakt telefonisch vorzunehmen. Zum einen informieren Sie meine Kollegen, ob Ihr Fall im Versicherungsumfang abgedeckt ist und zum anderen besprechen diese mit Ihnen die weitere Vorgehensweise. Für alles Weitere ist sicherlich der E-Mail-Verkehr möglich.

Oder wenn es für Sie angenehmer ist, stelle ich den Kontakt zu Ihrem Vertreter her. Mit ihm gemeinsam können Sie den Fall besprechen und er kümmert sich um alles Weitere. Dazu benötige ich lediglich eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten, idealerweise mit Vertragsnummer, an

allianzhilft.dialog@allianz.de

Was die Wartezeit betrifft, so kann ich nur allgemein antworten:
Für einige Leistungsbereiche gilt grundsätzlich eine Wartezeit, etwa im Vertrags- und Sachenrecht. Andere Bereiche haben keine Wartezeit – hier greift der Versicherungsschutz der Allianz sofort, zum Beispiel:
- beim Straf-Rechtsschutz,
- beim Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz,
- beim Beratungs-Rechtsschutz in Familienangelegenheiten.

Außerdem entfällt die Wartezeit, wenn bereits eine andere Rechtsschutzversicherung mit vergleichbarem Schutz bestand und Sie damit nahtlos zur Allianz gewechselt sind.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-09-14T08:48:49Z
  • Donnerstag, 14.09.2017 um 10:48 Uhr
Hallo Patrick 123,

wenn Sie rechtlichen Beistand in Anspruch nehmen möchten, ist es wichtig, zu den zuständigen Kollegen unter der Rufnummer 0800-1122555 (24h/7T) den Erstkontakt telefonisch vorzunehmen. Zum einen informieren Sie meine Kollegen, ob Ihr Fall im Versicherungsumfang abgedeckt ist und zum anderen besprechen diese mit Ihnen die weitere Vorgehensweise. Für alles Weitere ist sicherlich der E-Mail-Verkehr möglich.

Oder wenn es für Sie angenehmer ist, stelle ich den Kontakt zu Ihrem Vertreter her. Mit ihm gemeinsam können Sie den Fall besprechen und er kümmert sich um alles Weitere. Dazu benötige ich lediglich eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten, idealerweise mit Vertragsnummer, an

allianzhilft.dialog@allianz.de

Was die Wartezeit betrifft, so kann ich nur allgemein antworten:
Für einige Leistungsbereiche gilt grundsätzlich eine Wartezeit, etwa im Vertrags- und Sachenrecht. Andere Bereiche haben keine Wartezeit – hier greift der Versicherungsschutz der Allianz sofort, zum Beispiel:
- beim Straf-Rechtsschutz,
- beim Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz,
- beim Beratungs-Rechtsschutz in Familienangelegenheiten.

Außerdem entfällt die Wartezeit, wenn bereits eine andere Rechtsschutzversicherung mit vergleichbarem Schutz bestand und Sie damit nahtlos zur Allianz gewechselt sind.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-09-14T08:53:24Z
  • Donnerstag, 14.09.2017 um 10:53 Uhr
Vielen lieben Dank.
Das mit der Emailverbindung wäre Super.
Ich werde Ihnen unter ihrer angegebenen Adresse antworten.
2017-09-14T09:00:08Z
  • Donnerstag, 14.09.2017 um 11:00 Uhr
Prima, Patrick 123.

Ich gebe Ihnen eine Rückmeldung, wenn die E-Mail eingegangen ist.

Bis dahin, liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-09-14T09:12:36Z
  • Donnerstag, 14.09.2017 um 11:12 Uhr
Hallo Patrick 123,

Ihre E-Mail ist bei uns eingegangen und ich werde mich sofort darum kümmern. Sie bekommen von mir ein entsprechende Rückmeldung dazu. Bis dahin bitte ich Sie um etwas Geduld.

Vielen Dank und liebe Grüße
Conny

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-09-14T09:16:37Z
  • Donnerstag, 14.09.2017 um 11:16 Uhr
Kein Problem.
Ich wünsche noch einen angenehmen Tag.

Dateianhänge
    😄